Solaranlagen

Autarke einbaufertige PV Anlagen für den Eigenverbrauch. Universelle Anwendung bei Freizeit, Garten, Wohnmobil und Boot.

Erzeugen Sie Ihren eigenen Solarstrom
Die richtige Größe der Solaranlage

Orbis SSG300 - Mini Solaranlage für die Steckdose

All-In-One Mini Solaranlage für den sofortigen Eigenverbrauch mit direkter Steckdosen-Einspeisung in das Wohnungs- bzw. Hausnetz.

495,00 €
Auf Lager

12V Komplettanlagen

Solaranlage 300W 230V Komplett-Set BA12-300

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 300 Watt.

375,00 €
Auf Lager
Solaranlage 500W 230V Komplett-Set BA12-500

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 500 Watt.

450,00 €
Auf Lager
Solaranlage 1000W 230V Komplett-Set BA12-1000

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 1000 Watt.

595,00 €
Auf Lager
Solaranlage 1500W 230V Komplett-Set BA12-1500

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 1500 Watt.

995,00 €
Auf Lager
Solaranlage 1500W 230V Komplett-Set BA12-1500-Pro

Die 12V Komplettanlage mit Panzerplattenbatterie ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 1500 Watt.

1.355,00 €
Auf Lager

12V Anlagen mit wartungsfreien Speicherbatterien

Solaranlage 500W 230V Komplett-Set BA12-500-GEL

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 500 Watt.

585,00 €
Auf Lager
Solaranlage 1500W 230V Komplett-Set BA12-1500-GEL

Die 12V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 1500 Watt.

1.100,00 €
Auf Lager

24V Anlagen mit erhöhten Entnahmestrom

Solaranlage 2500W 230V Komplett-Set BA24-2500

Die 24V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 2.500 Watt.

1.465,00 €
Auf Lager
Solaranlage 3000W 230V Komplett-Set BA24-3000-GEL

Die 24V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 3000 Watt.

1.995,00 €
Auf Lager
Solaranlage 4000W 230V Komplett-Set BA24-4000-Pro

Die 24V Komplettanlage ist beliebig platzierbar und sehr einfach im Aufbau als autarker 230V Stromlieferant bis 4.000 Watt.

4.400,00 €
Auf Lager

Solar-Set für Wohnmobil & Boot

Wohnmobil-Solar-Set BW-12-100 12V 100W einbaufertig

Solaranlage für Wohnmobil, Wohnwagen, Boot, u.v.m.
Einbaufertig mit aufeinander abgestimmten und vorprogrammierten Komponten. Inkl. vorkonfektionierten Kabelsatz.
Anlage mit einem 100W Solarpanel

100 Watt Solarset für z.B. die Dachmontage und den Anschluß an eine vorhandene Bordbatterie.

Kapazität300 Ah
279,90 €
Auf Lager
Wohnmobil-Solar-Set BW-12-200 12V 200W

Solaranlage für Wohnmobil, Wohnwagen, Boot, u.v.m.
Einbaufertig mit aufeinander abgestimmten und vorprogrammierten Komponten. Inkl. vorkonfektionierten Kabelsatz.
Anlage mit zwei 100W Solarpanels

Kapazität300 Ah
489,90 €
Auf Lager
Wohnmobil-Solar-Set BW-12-300 12V 300W

Solaranlage für Wohnmobil, Wohnwagen, Boot, u.v.m.
Einbaufertig mit aufeinander abgestimmten und vorprogrammierten Komponten. Inkl. vorkonfektionierten Kabelsatz.
Anlage mit drei 100W Solarpanels

Kapazität300 Ah
649,90 €
Auf Lager

Erzeugen Sie Ihren eigenen Solarstrom

Erzeugen Sie Ihren eigenen Strom mit einer autarken Insellösung für Garten, Haus & Caravan.

Alles was Sie brauchen um in Ihrem Garten selbst Solarstrom zu erzeugen, finden Sie hier bei BaSBa - besser noch - Sie finden die Einzelteile bereits optimal aufeinander abgestimmt in Form von unseren Insel Solaranlagen für den Eigenverbrauch.
Falls Sie sich aber nicht sicher sind, helfen Ihnen sicher die folgenden Informationen über die Komponenten unserer Solaranlagen weiter.

Die Solarbatterie

Das Herzstück einer jeden autarken Anlage ist die Solarbatterie. Sie dient als Puffer wenn der entnommene Strom höher ist als der aktuelle Sonnenertrag und versorgt den Wechselrichter mit Strom in dunklen Zeiten. Je größer diese Speicherbatterie, desto mehr und schneller kann Strom abgerufen werden.

Der Wechselrichter

Gleichzeitig Umwandler und Unterspannungsschutz wandelt der Wechselrichter 12V Gleichstrom, der von Batterie stammt, in eine reine Sinus Wechselspannungskurve um. Damit lässt sich jedes elektronische Gerät vom Fernseher über die LED bis hin zu empfindlichen Geräten betreiben. Je größer der Wechselrichter, desto höher kann der Spitzenverbrauch Ihres Geräts sein bzw. desto mehr Geräte können Sie gleichzeitig an den Inverter betreiben.

Die Solarpanele

Das Solarpanel ist Energielieferant und Sonnenstahlen-Einsammler gleichzeitig. Hier wird zwischen Polykristallinen und Monokristallinen Solarzellen unterschieden. Obgleich vielfach die Rede ist dass Monokristall besser ist als das Polykristalline Modul, so wissen wir heute, dass dies mehr von der Produktionsqualität abhängt als von der Bezeichnung.

Die eingesammelte Leistung wird ungefiltert an den Solar-Laderegler weitergegeben. Je mehr Solarpanele vorhanden sind, desto schneller kann die Solarbatterie geladen und desto mehr Strom kann abgerufen werden. Unserer Erfahrung nach haben beide Arten der Module eine zirka 75-85% Effizienz, abhängig von der Ausrichtung und der Neigung.

Der Solar-Laderegler

Feinjustierung für die richtige Aufladung - die von den Panelen kommende Spannung und der Strom werden vom MPPT Laderegler auf die korrekte Ladespannung mit einem größtmöglichen Wirkungsgrad angepasst.
Der Solar-Laderegler sollte passend zur ankommenden Leistung der Panele und zum abgehenden Strom zur Speicherbatterie sein. Es gilt: Je mehr Paneele, desto stärker muss der Laderegler sein.

Ebenso entscheidend ist aber auch die ankommende Spannung (Module in Reihe oder Parallel geschaltet) der Module. Der Solar-Regler muß in der Lage sein diese Spannung zu verarbeiten. Bei unseren Anlagen wurde auf diese Aspekte bereits Rücksicht genommen und optimal eingestellt.

Die richtige Größe der Solaranlage

Um herauszufinden welche Solaranlage für Sie die richtige ist, müssen ein paar Kernpunkte geklärt werden.

1. Strombedarf pro Tag

Das ist ziemlich einfach. Ihr Fernseher verbraucht 60W im eingeschalteten Zustand und flimmert 4h am Tag. Das ergibt 60W x 4h = 240Wh.

Diese Berechnung wiederholen Sie mit all Ihren Geräten, die Sie mit Ihrer zukünftigen Solaranlage betreiben wollen und addieren all diese Werte. Da nicht jeder Tag gleich ist, empfehlen wir das ungünstigste Szenario anzunehmen, also den worst case.
Um diesen Wert besser mit einer Batterie vergleichen zu können, muss noch die Systemspannung dividiert werden, z.B. (240Wh / 12V = 20Ah).

2. Spitzenverbrauch

Ebenfalls eine sehr einfache Rechnung. Überlegen Sie, welche Geräte Sie mit Ihrer neuen Solar- Inselanlage gleichzeitig betreiben möchten und addieren die Verbrauchswerte (in Watt).
Beispiel:
TV Gerät mit 50W, Licht mit 30W, Teichpumpe mit 300W, Wasserkocher mit 700W.
Daraus ergibt sich 50W + 30W + 300W + 700W = 1.080W.

Sie benötigen also, eine kleine Sicherheit von 10% mit eingerechnet, einen Wechselrichter, der mindestens 1.188W liefern kann. Bei uns wäre das dann ein 1.500W Sinus-Wechselrichter.

3. Nutzungszeitraum pro Jahr

Unter anderem ist es wichtig, wie lange im Jahr die Anlage genutzt wird. Von April – September kann von 6 Sonnenstunden ausgegangen werden. Das bedeutet, dass der Strombedarf pro Tag innerhalb von 6 Stunden eingesammelt werden müsste, um am nächsten Tag wieder voll durchstarten zu können.

Bei einer ganzjährigen Nutzung, oder gar nur im Winter, sind die Sonnenstunden geringer. Entsprechend muss die Sonnenenergie, durch mehr Watt-Panele (WP) schneller eingefangen werden.

4. Nutzungszeitraum pro Woche

Mindestens genauso wichtig, wie die Frage ob die Anlage im Sommer oder Winter genutzt wird, ist der Fakt, wie viele Tage hintereinander Sie Ihre Solaranlage nutzen möchten. Bei einer täglichen Nutzung ist es verständlich, dass die Menge an Strom die heute verbraucht und morgen erneut benötigt wird, rechtzeitig und in voller Höhe wieder zur Verfügung steht. Egal ob im Sommer bei durchschnittlich 6 Sonnenstunden oder im Winter bei 2-3 Stunden Sonne pro Tag.

Sollten Sie Ihre Anlage jedoch nur alle zwei Tage nutzen wollen, so haben Sie einen Tag an dem die Batterie ohne Belastung aufgeladen werden kann. Das heißt nichts anderes, als dass Sie nur die Hälfte an Watt-Panelen benötigen im Vergleich zur täglichen Nutzung.

5. Längere Zeit geringe Verbraucher oder kurze Zeit hohe Verbraucher nutzen

Was für Ihre Stromrechnung zu Hause keinen Unterschied macht, ist für die Batterie ein sehr großer. Einen Kaffee mit einem Vollautomaten (1.500W) für 10 Minuten kochen (250Wh) oder fünf Stunden lang TV (50W) schauen (ebenfalls 250Wh) kostet zu Hause dasselbe Geld bei Ihrem Netzbetreiber.
Doch eine Speicherbatterie wird umso mehr belastet, je höher der Spitzenverbrauch ist.

Genaue Werte von Herstellern gibt es nur bis zu ganz bestimmten Belastungen. Oftmals spiegeln diese nicht die eigentlichen Nutzungsmöglichkeiten wieder, so dass solche Fragen nur aus der Erfahrung heraus beantwortet werden können. Eine Faustformel gibt es leider ebenfalls nicht.

Sollten Sie daher sehr stark sich unterscheidende Verbraucher (wie in unserem Beispiel mit TV und Kaffeevollautomat) betreiben wollen, so helfen wir Ihnen gerne mit unserer Erfahrung weiter.
Es gilt aber: Je seltener der „Ausfall“ nach oben eintritt, desto unbedenklicher ist dies für die richtige Dimensionierung Ihrer Solaranlage.

Unsere BA12-1500 wäre zum Beispiel am besten geeignet für die häufige Nutzung von TV, Licht, Kühlschrank und die seltene Nutzung von Geräten, wie Wasserkocher & Kaffeeautomat.
Die BA12-500-GEL hingegen nur für die häufigere Nutzung von Kleingeräten, wie TV, Licht, Kühlschrank, etc.

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern & professionell
Tel. 033 04 / 25 36 75
oder eMail an BaSBa