Kostenloser Versand ab 29,90 €
Schnelle & sichere Lieferung
150.000+ zufriedene Kunden
Kundenservice 03304 209 79 45

Solaranlage BigPower BP3500-Li autark bis 3500 kWh/Jahr


Die BP3500-Li ist ausgelegt für die autarke Stromversorgung eines Haushaltes bis 3.500 kWh Jahresverbrauch.
Mit der BP3500-Li PV-Anlage sind Sie autark. Es ist nicht mehr nötig sich an ein Stromnetz anschließen zu lassen. Sie sind Ihr eigener Stromlieferant und unabhängig von Stromanbietern und deren Rechnungen.
Ausgelegt ist diese Anlage anhand von Durchschnittswerten für einen Jahresverbrauch von bis zu 3.500kWh pro Jahr. Für sonnenarme Zeiten steht ein Diesel-Aggregat mit Autostart zur Verfügung, um die Batterien in kürzester Zeit wieder aufzuladen.
Einige wichtige Daten vorab:

  • 12.000 W dauerhafte Stromentnahme (bis zu 20.000 W für 0,5s)
  • 28.000Wh Batteriespeicher zur Überbrückung
  • Bis zu 33kWh im Sommer pro Tag einsammeln (bei 6 Stunden Sonne)
  • Bis 6.570 W Peak Modulleistung (18 Solarmodule x 365W)
  • Überwachung via Smartphone, Tablet oder PC der aktuellen Modulleistung und Stromverbrauches
  • 6,5 kW Diesel-Generator 230V, mit zusätzlichen 400V-Anschluß, als Backup und im Ausnahmefall

38.398,00 €

38.398,00 €

inkl. MwSt, zzgl. ggf. Versandkosten
Versandfrei deutschlandweit für diesen Artikel
Verfügbar
Lieferzeit: 4 - 8 Wochen
oder Sofortkauf mit

Die Anlage kann ortsgebunden (z.B. Eigenheim, Gartenhaus, Ferienhaus) verwendet werden.
Für die sichere Montage des Solarmoduls steht optionales Befestigungszubehör zu Auswahl.

Die BP3500-Li ist ausgelegt für die autarke Stromversorgung eines Haushaltes bis 3.500 kWh Jahresverbrauch.
Mit der BP3500-Li PV-Anlage sind Sie autark. Es ist nicht mehr nötig sich an ein Stromnetz anschließen zu lassen. Sie sind Ihr eigener Stromlieferant und unabhängig von Stromanbietern und deren Rechnungen.
Ausgelegt ist diese Anlage anhand von Durchschnittswerten für einen Jahresverbrauch von bis zu 3.500kWh pro Jahr. Für sonnenarme Zeiten steht ein Diesel-Aggregat mit Autostart zur Verfügung, um die Batterien in kürzester Zeit wieder aufzuladen.
Einige wichtige Daten vorab:

  • 12.000 W dauerhafte Stromentnahme (bis zu 20.000 W für 0,5s)
  • 28.000Wh Batteriespeicher zur Überbrückung
  • Bis zu 33kWh im Sommer pro Tag einsammeln (bei 6 Stunden Sonne)
  • Bis 6.570 W Peak Modulleistung (18 Solarmodule x 365W)
  • Überwachung via Smartphone, Tablet oder PC der aktuellen Modulleistung und Stromverbrauches
  • 6,5 kW Diesel-Generator 230V, mit zusätzlichen 400V-Anschluß, als Backup und im Ausnahmefall

Diese PV-Anlage beinhaltet folgende Komponenten:

18 x Solarpanele 370W monokistalin, perc
365 Watt Solarmodule mit hagelfestem, gehärtetem ESG-Solarglas und eloxierten Alu-Rahmen. Die für die Schaltung der Module benötigten MC4-Stecker und Kabel sind im Lieferumfang enthalten.
Größe pro Modul (circa): 1770 x 1050 x 35 mm ( L x B x H), Gewicht: 20 kg.
Für die sichere Montage des Solarmoduls steht optionales Befestigungszubehör zu Auswahl.
3 x Solar Laderegler Victron SmartSolar 150/60
Extrem schnelle digitale MPPT Solarladeregler mit inteligenten Batteriemanagement. Überwachung auch via Bluetooth möglich.
1 x Victron Quattro Wechselrichter 48/15000 mit reiner Sinuswelle von 48V auf 230V mit max. 12.000 W Dauerleistung (15kVA)
Profi-Spannungswandler von 48V auf 230V mit reiner Sinuswelle, auch für empfindliche, elektronische Geräte, wie z.B. Kaffeemaschinen, Fernseher, Rasierer, Kühlboxen, Radio, Netzteile.
8 x Pylontech US3000 mit 3,5 kWh LiFePo-Speicher (Lithium-Iron-Phosphat), Gesamt 28 kWh.
Premium HESS-Batteriesystem als Hochleistungs-Energiespeicher für die Langzeitentladung mit extrem hoher Zyklenfestigkeit (ca. 4.500 Zyklen bei 95% Entladung.) und leichter Ladbarkeit. Eine US3000-Speichereinheit wiegt 32 kg und hat die Abmessung 442 x 420 x 132 mm (L x B x H). Im Lieferumfang sind die Verbindungselemente für den Rack-Aufbau und die Brückenkabel enthalten.
1 x Victron Cerbo GX inkl. Touch-Display
Kommunikationseinheit für die perfekte Überwachung und Steuerung der Laderegler, des Wechslerichters und der Lithium-Batterie. Via Bluetooth kommuniziert das Gerät auch mit einem Smartphone oder Tablet..
1 x Open Frame 6,5kW Diesel Generator
Luftgekühlrer, kompakter Autostart-Stromgenerator mit jeweils einem 230V oder 400V Stromausgang für die Direktentnahme und für die schnelle Batterieladung bei Zeitfenstern ohne Sonne.
Schalldruck: 77 dB(A) auf 7 m. Abmessungen 720 x 480 x 600 mm, Gewicht 118 kg.

Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt und für die einfache und schnelle Montage vorkonfektioniert.

Autarke Solar-Stromversorgung

Lohnt sich so eine große Solaranlage?

Neben dem Aspekt der autarken Energieversorgung und dem ökologischen Gedanken sollte auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmen.
Die Lithium-Batterien von Pylontech gehören zu den teuersten Komponenten der gesamten Anlage. Pylontech gehört zu den weltweiten Marktführern in diesem Bereich und kann für seine speziellen Li-Akkus besondere Leistungsdaten garantieren. Hierzu gehört auch eine Zyklenzahl von mindestens 4.500 bei 95% Entladetiefe bei 25°C.

Für eine Beispielberechnung gehen wir von durchschnittlich 30 Cent/kWh aus. Wir nehmen des Weiteren an, dass die Stromkosten in den nächsten Jahren nicht steigen werden. Eher unwahrscheinlich, aber für den ersten Eindruck ausreichend.
Um den tatsächlichen Nutzen der Batterien zu verdeutlichen, kann man wie folgt an die Sache herangehen:
Die Batterie wird vom Hersteller angegeben mit mindestens 4.500 Zyklen bei einer 95%-igen Entladung.
Bei der Anlage ist eine 28kWh Batterie integriert.
Nehmen wir nun an, man entnimmt einen Zyklus (bis 95%) aus der Batterie. Das ergibt 28kWh x 95% = 26,6kWh.
Und nun wollen wir wissen, wie oft ist das mit dieser Batterie möglich bis diese laut Hersteller verbraucht ist.
Das wäre dann 4.500 x 26,6kWh = 119.700kWh.

Und dann nehmen wir diese Strommenge in Höhe von 119.700kWh (was theoretisch der gesamten Energieentnahmemöglichkeit der Batterie entspricht) und bilden diese auf die Kosten eines normalen Stromnetzanbieters ab.
0,3 € x 119.700kWh = 35.910,00 €
Als Ergebnis zeigt sich, dass alleine die Li-Akkus über die gesamte Lebensdauer mehr Stromkosten einsparen können als die komplette BaSBa Inselanlage kosten würde.

Das Sparen geht aber noch weiter!

Ein weiteres Sparpotential ist außerdem der eingesammelte Strom der Solarmodule, der sofort verbraucht werden kann. Dieser würde an den Speicherbatterien vorbei in den Wechselrichter und somit direkt die angeschlossenen 230V-Geräte fließen. Dadurch wird der Akku nicht belastet bzw. die Zyklenzahl nicht verringert.

Was schaffen die Solarmodule?

Die Module der Inselanlage haben zusammen eine Peak-Leistung von 6.570W. Das ist ein technischer Spitzenwert, der im realen Gebrauch wetterbedingt selten erreicht wird. Im Idealfall sammeln die Module somit pro Stunde rund 5,5 kWh ein. Bei Bewölkung natürlich weniger. Mit dieser Leistung kann man schon einige Geräte wie Waschmaschine und Geschirrspüler betreiben ohne, dass der Solarstrom gespeichert werden muss.
Wenn man von Durchschnittswerten in Deutschland ausgeht wäre mit dieser Anzahl an Modulen der Tagesbedarf nach rund 1,5-2h gutem Sonnenschein wieder eingesammelt.
3.500.000Wh p.a. / 365 Tage = 9.589Wh pro Tag.

Solarbetrieb im Winter

Dass der deutsche Winter, in aller Regel, die schwierigste Zeit für Solaranlagen ist, steht außer Frage.
Um die niedrigstehende Sonne zu nutzen (wenn sie mal scheint) empfehlen wir eine sehr steile Ausrichtung (>45°) der Solarmodule nach Süd-Westen oder Osten. Je mehr Module diese Ausrichtung haben umso besser kann die Wintersonne eingesammelt werden. Wenn Sie den Neigungsgrad im Winter nicht erhöhen möchten oder können, werden die Module selbstverständlich auch mit der flacheren Sommerneigung die Wintersonne in Energie umwandeln. Eben aber nicht so effizient.

Für den effizienten Betrieb einer Solaranlage ist es zudem erforderlich, ein gewisses Bewusstsein für die Art der Stromgewinnung zu entwickeln. Natürlich hat diese Inselanlage einen sehr soliden Speicherpuffer um die Wäsche auch in der Nacht zu waschen. Darüber braucht man sich nicht zu sorgen. Doch wenn man die Lebensdauer der Speicherbatterien, also das Erreichen der maximalen verzögern möchte, sollte man so viele Sonnenstrahlen wie möglich an den Akkus vorbei, direkt und unmittelbar verbrauchen. Das nur als Tipp für eine lange Lebensdauer der Li-Akkus.

Haben Sie den richtigen Platz für solch eine Anlage?

Das große Ganze besteht aber nicht nur aus viel Dachfläche für die Solarmodule und der richtigen Auslegung der Batterien. Auch die Lagerung, Pflege und Überwachung sind ein wichtiges Thema.

Die Batterien arbeiten am besten bei 10-25°C. Dabei ist die optimale Batterietemperatur selbst bei 25° - was aber nicht zwingend die Raumtemperatur sein muss.
Die elektronischen Geräte mögen, Überraschung, keine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Zudem muss der Lagerungsort trocken und witterungsgeschützt sein. Alles nachvollziehbar – aber manchmal scheitert es auch am passenden Ort der für die Technik.

Der Platzbedarf hingegen ist übersichtlich. Die Geräte kann man an der Wand befestigen und bis zu 4 Batterien bequem, mit den mitgelieferten Halterungen, übereinanderstapeln. Der benötigte Platz liegt hierbei bei einem 4er Block (L x B x H) 440 x 410 x 480 mm.

Bei der Überwachung der Anlage hilft der Cerbo GX, der als Kommunikationsschnittstelle dient. Via VRM (Victron-Netzwerk) kann man, wenn der Cerbo einen Internetzugang (LAN, WLAN) erhält, auf der ganzen Welt auf sein System zugreifen. Damit haben Sie die volle Kontrolle und Überwachung.
Ein optionales Touch-Display macht diese Informationen für Sie auch sofort sichtbar.

Wartung

Die Batterien und auch nicht die anderen Geräte benötigen keine spezielle Wartung. Nur eine Kontrolle der Verbindungen und eine allgemeine Überwachung. Dafür dient die Victron-Software. Fehler und Störungen werden angezeigt und können dadurch gegebenenfalls zügig behoben werden. Auch aus der Ferne.

Garantie

Die Anlage besteht ausschließlich aus Solarkomponenten führender Hersteller.

  • Victron gewährt eine Herstellergarantie von 5 Jahren
  • Auf die Solarmodule erhalten sie eine Garantie von 20 Jahren auf 80% der Leistung und 10 Jahre auf die Module selbst.
  • Pylontech gewährt auf seine Li-Akkus eine Garantie von 10 Jahren (bei Online-Registrierung der Batterien) auf mindestens 80% des Gesundheitszustandes.

Fazit

Die Anlage ist nicht dafür vorgesehen überschüssig erzeugten Strom in das Versorgernetz einzuspeisen. Im Gegenteil, die Anlage benötigt kein Strom vom Netzbetreiber und somit auch keinen Anschluss an das öffentliche Stromnetz.

Die BP3500-Li ist, geeignete Sonnenbedingungen vorausgesetzt, für die ganzjährige Versorgung eines Haushaltes (Haus) mit einem Jahresverbrauch bis 3.500 kWh ausgelegt. Sie sind Ihr eigener Stromversorger. Sie müssen dafür sorgen, dass die Anlage funktioniert, sonst gibt es keinen Strom. Für Notfälle und sonnenarme Zeiten steht der Generator zur Verfügung.
Vorzugsweise empfehlen wir diese PV-Anlage bei einem Neubau. Dann kann der Flächenbedarf für die Solarmodule und der Platz für Batterien und Geräte optimal mit einfließen. Auch die Montage kann dann durch die entsprechenden Gewerke gleich mit ausgeführt werden. Bei Bestandsbauten ist die Installation naturgemäß erheblich aufwändiger.

Fragen / Anregungen / eigene Ideen ?
Wir freuen uns auf Ihr Feedback.
Tel. 03304 209 79 45 oder eMail info@basba.de

Fragen, Anregungen oder doch etwas individuelles?

Unser tel. Solar-Support Mo.-Fr. 9-15 Uhr 03304 209 79 45 steht Ihnen gern zur Verfügung oder einfach eine eMail an info[at].basba.de und Sie erhalten die gewünschte Antwort bzw. ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen. Vorab können Sie auch die FAQ für unsere Solaranlagen lesen.

Alle Insel Solaranlagen anzeigen